9 Gründe JETZT in einen Stromspeicher zu investieren

Unabhängigkeit

Strom ist die wichtigste Energieart in Haushalt und Industrie. Ohne Strom läuft nichts. Keine Waschmaschine. Kein Ofen. Kein Kühlschrank. Kein Radio. Kein Laptop. Kein Smartphone. Nicht mal die Heizung läuft ohne Strom. Ohne Strom friert man sogar bei vollem Heizöltank.

Modernes Leben ist ohne Strom nicht vorstellbar und gar nicht möglich.

Doch auf  die Entscheidungen und Entwicklungen in diesem wichtigen Bereich unseres Lebens haben wir keinen Einfluss, sondern überlassen das Feld den Energiekonzernen und ihren Lobbyisten, die nur auf Gewinnmaximierung und nicht auf unser Wohl aus sind. Wir sind völlig abhängig von den Entscheidungen der Manager und der Politik.

Mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach und einem Speicher im Haus holen wir uns unsere Entscheidungsgewalt und Unabhängigkeit wieder zurück.

Sichere Stromversorgung

In Deutschland haben wir grundsätzlich eine sichere Stromversorgung. Das Stromnetz ist stabil. Noch! Die Stromversorger haben die Modernisierung des Stromnetzes vernachlässigt, um die Gewinne der Aktionäre zu maximieren.

Am sichersten und zuverlässigsten ist es, wenn man die Stromversorgung selbst in der Hand hat.

Keine Strompreissteigerung

Die Strompreise für Haushalte wurden seit 2000 um 107 % erhöht. Das ist mehr als eine Verdoppelung. Die Kilowattstunde kostete im Durchschnitt für Haushalte vor 15 Jahren 13,9 ct. Heute kostet sie 28,8 ct. Dabei sind die Produktionskosten für Strom sogar gesunken.

Die Strompreise für die Industrie sind viel niedriger als für die Haushalte. Die Haushalte zahlen die niedrigen Strompreise für die Industrie mit. Ob sie wollen oder nicht. Das ist politisch so gewollt.

Keiner weiß, wie sich die Strompreise in den nächsten 20 Jahren entwickeln werden. Blickt man auf die Vergangenheit, kann man vermuten, dass die Strompreise nur eine Richtung kennen: Nach oben.

Mit der Investition in Speicher und PV legt jeder seinen eigenen Strompreis jetzt für die Zukunft fest. Das Investment ist klar. Die Sonne verlangt nichts. Damit ist der Strompreis mindestens für die nächsten 20 Jahre gleich. Egal was Stromversorger und Politik sagen und tun.

Jetzt in die Zukunft investieren!

 

Weniger Kosten in der Zukunft

PV und Speicher sind heute eine Investition in die Zukunft. Wenn sich die Installation durch die vermiedenen Stromkosten amortisiert hat, dann kostet der Strom quasi gar nichts mehr. Der Aufwand für Wartung und Reparatur ist vernachlässigbar.

Eine Batterie kann 6.000-mal geladen und entladen werden. Bei 300 Ladezyklen pro Jahr hat der Speicher volle Leistung für die nächsten 20 Jahre. Danach hat er immer noch 80% der Leistung.

Wenn Sie kein Geld für Strom mehr ausgeben, dann haben Sie mehr Geld in der Tasche.

Wertstabilität

Durch die hohe Qualität und lange Lebensdauer von PV-Paneelen und Stromspeichern ist eine hohe und lange Wertstabilität gegeben. Deshalb werden sich Kinder und Enkel noch über diese Investition freuen.

Eigenstromversorgung ist „enkeltauglich“. Es ist eine Technologie, die die Zukunft für Ihre Enkel besser macht.

Eigener Ökostrom

Damit wir Atomkraftwerke, Kohlekraftwerke und Gaskraftwerke komplett abschalten können, brauchen wir laut Prof. Quaschning auf 13. Mio. Hausdächern eine PV-Anlage mit Speicher im Haus. Mit diesem dezentral erzeugten und verbrauchten Strom brauchen wir weniger Stromleitungen, die den Strom von weitentfernten Windkraftanlangen zu uns bringen.

Die Umwelt wird sauberer.

 

Heimische Wirtschaft stärken

Jedes Jahr werden in Deutschlandfür fast 100 Milliarden EUR an Uran, Kohle und Erdgas importiert. Mit jeder Eigenstromerzeugungsanlage vermeiden wir Importe. Das Geld bleibt im Land, fördert die regionale Wertschöpfung und sichert hier Arbeitsplätze.

Zudem kommen Uran, Kohle und Erdgas aus politisch instabilen Staaten. Wenn wir Frieden wollen, dürfen wir diese Staaten nicht mehr finanzieren. Deshalb den Strom selbst erzeugen.

Die Welt wird sicherer.

Förderung von PV und Speicher

Für PV-Anlage und Speicher gibt es seit dem 01.03.2016 wieder ein günstiges KfW-Darlehen mit Tilgungszuschuss. Deshalb lohnt es sich schon jetzt zu investieren.

Bayern hat das 10.000-Häuser-Programm aufgelegt. Im Rahmen dieses Programms werden auch Stromspeicher gefördert.

Wer darauf wartet, dass die Speicher noch billiger werden, bekommt später keinen Zuschuss mehr, weil die Technologie ja etabliert ist. Wir haben das bei den kommerziellen PV-Anlagen bereits erlebt. Die, die am Anfang investiert haben, haben die hohen Einspeisetarife bekommen. Wer gewartet hat, hat zwar günstiger investiert, erzielt aber auch niedrigere Einspeisetarife.

Eigenstrom ist wirtschaftlich

Oft wird argumentiert, dass der eigen erzeugte Strom teurer ist als der Strom aus der Steckdose. Das ist falsch.

Mit den gesunken Preisen für Speicher und PV-Module ist der Strom vom Hausdach schon jetzt günstiger als der Strom aus der Steckdose. Auch ohne Förderung. Mit Förderung ist der Strom vom Dach noch billiger und die Amortisationsdauer noch kürzer.