Der Denkfehler bei PV & Stromspeicher

 

Ohne Investition in einen Stromspeicher keine Ersparnis bei den Stromkosten

Neulich waren wir auf einem Stand auf dem Nikolausmarkt in Reisbach, um für PV-& Stromspeicher-Systeme zu werben. Immer wieder waren die Leute zunächst sehr interessiert doch dann zögerlich. Ihre Argumente waren jedoch nicht schlüssig. Wir haben in unserem Team darüber gesprochen. Dann ist bei uns das Zehnerl gefallen:
Die Leute glauben – ganz unbewusst – dass sie kein Geld ausgeben müssen, wenn sie kein PV-& Stromspeicher-System kaufen.
Sie glauben, sie können ihr Geld behalten und sparen, wenn sie keine PV-Anlage mit Speicher kaufen.
Und hier ist der Denkfehler: Das Geld müssen sie in jedem Fall ausgeben, weil sie ja Strom kaufen müssen.
Ein PV-& Stromspeicher-System kaufen, heißt investieren.
Kein PV-& Stromspeicher-System kaufen, heißt Geld ausgeben.

 

Der  Unterschied zwischen Investition und Ausgabe

Der Unterschied zwischen einer Investition und einer Ausgabe besteht darin, dass man von einer Investition eine Rendite erwarten kann. Bei einer Ausgabe gibt es das nicht.
Ein PV-& Stromspeicher-System kostet, je nach Größe und Leistungsfähigkeit zwischen 15.000 und 30.000 € also ähnlich viel wie ein Auto.
Wer sich ein neues Auto kauft, entscheidet sich nach reiflichen Überlegungen lieber für eine Nummer größer als zu klein. Vielleicht muss man mal ein sperriges Teil transportieren, oder wenn die Enkel zu Besuch kommen, sollen sie genug Platz haben.  Viele verschulden sich beim Kauf sogar und stottern jahrelang die Raten ab. Ein Auto verursacht nur Kosten. Der Kauf eines Autos ist eine Ausgabe, denn ein Auto rentiert sich nie – außer für den Autohändler! Man kauft es aber trotzdem.
Auch die Kaufentscheidung für einen Stromspeicher ist, psychologisch gesehen, eine teure und einschneidende Sache. Sie ist mit Verantwortung verbunden, denn bisher kam der Strom immer aus der Steckdose – einfach so. Dafür zahle ich meinem Energieversorger eine monatliche Gebühr. Mit einem PV-& Stromspeicher-System jedoch, übernehme ich die Verantwortung für meine Stromproduktion und meine Stromkosten selbst.

 

Strom muss man haben – egal, ob man will oder nicht.

Fragen und Bedenken tauchen wie von selbst auf.
Soll ich das Geld investieren? Wird es sich rentieren? Mache ich einen Fehler? Soll ich noch warten?
Natürlich soll auch die Entscheidung für ein PV-& Stromspeicher-System gründlich überlegt werden.
Dabei muss man folgendes bedenken: Jeder braucht Energie. Jeder braucht Strom.
Ich habe bei meinen Gesprächen festgestellt, dass die Leute zwar einen Stromspeicher wollen, aber ihnen das Investment zu hoch, die Amortisationsdauer zu lang, oder aber die Rendite zu niedrig sind. Oder alles zusammen.
Die Leute glauben, dass sie irgendeine Wahl haben bei der Energie. Dabei haben sie überhaupt keine Wahl. Jeder braucht Strom, egal woher er kommt oder was er kostet. Jeder braucht Wärme, egal woher sie kommt oder was sie kostet. Genau wie bei der Mobilität, wir brauchen sie, egal wieviel sie kostet. Auf den Preis hat keiner einen Einfluss. Vielleicht einen verschwindend kleinen Einfluss. Aber ganz ehrlich: nicht wirklich!
Strom muss man haben – egal, ob man will oder nicht.

 

Keine Wahl beim Strom, aber bei der Energieerzeugung.

Ohne Strom läuft nichts im Haus, in der Wohnung oder bei der Arbeit. Nicht mal heizen kann man ohne Strom, weil die Umwälzpumpe auch mit Strom betrieben wird. Es ist also einfacher ohne Mobilität zu leben, als ohne Strom.
Aber – wir haben die Wahl bei der Art der Energieerzeugung.
Beim Strom haben wir folgende Wahl:

  1. Ich kaufe den Strom weiterhin bei meinem Energieversorger. Der bestimmt den Preis. Ich zahle. Die nächsten 100 Jahre oder länger. Zumindest solange ich lebe. Ich entscheide mich für die regelmäßige Ausgabe.
  2. Ich produziere, speichere und verbrauche meinen eigenen Strom vom Hausdach. Ich mache mir den Preis selbst. Ich investiere einmalig in ein PV-& Stromspeicher-System.
Die bessere Alternative
Eigentlich ist es gar keine Entscheidung, bei einer Einsparung von 22.850 € an Stromkosten über 30 Jahre mit einem PV- & Speicher-System.

Jetzt kann ich wählen: Bleibe ich abhängig vom Stromversorger und zahle den Preis, den er mir diktiert? Oder mache ich mich unabhängig und investiere selbst in meine Stromversorgung?
Die folgende Graphik zeigt, dass  PV-& Stromspeicher-Systeme die kostengünstigere Alternative zum Strombezug vom Energieversorger ist:

 

Die Logik sagt: Ich muss in ein PV- & Stromspeicher-System investieren!

Innerhalb von 30 Jahren, der Lebensdauer des PV-& Stromspeicher-Systems, spart ein Haushalt über 20.000 € ein im Vergleich zum Strombezug vom Netz. Das ist gerechnet für einen Haushalt mit einen Jahresstromverbrauch von 5.000 kWh, Einnahmen aus dem Verkauf von PV-Überschussstrom und Regelenergienutzung sowie ein Austausch von Wechselrichter und Akkus nach 15 Jahren.
Die Logik sagt: Ich muss in ein PV-& Stromspeicher-System investieren!
Wer „wirtschaftlich“ denkt – und bei der Energie denken wir ja „wirtschaftlich“ –  muss logischerweise investieren.
Denn, bei der jetzigen Technik und der Lebensdauer von PV-Anlagen und Stromspeichern ist die Investition, mit dem Geld, das ich nicht mehr an den Energieversorger zahle, in 12 bis 20 Jahren bezahlt. Dann habe ich die übrige Zeit bis 30 Jahre nach dem Kauf den Strom fast kostenlos
Ich bin also mit PV-& Stromspeicher-Systemen weitestgehend unabhängig, spare Geld und spare später dann noch mehr Geld.
Und nach 30 Jahren läuft die Anlage weiter. Der Wirkungsgrad ist vielleicht nicht mehr ganz so hoch, aber sie läuft noch und bringt Strom, wenn die Sonne scheint.
Wer also „ökonomisch“ denkt, der muss in ein PV-& Stromspeicher-System investieren. Und wer „ökologisch“ denkt, der muss erst recht in ein PV-& Stromspeicher-System investieren. Derjenige, der sagt, ihm ist der Strompreis egal, braucht ja nicht zu investieren.

 

Eigentlich ist es gar keine Entscheidung.

Aber wer glaubt, dass er Geld spart, wenn er nicht investiert, macht einen Denkfehler, denn er muss in jedem Fall für den Strom zahlen. Entweder an den Stromversorger oder an sich und seine Familie.
Eigentlich ist es gar keine Entscheidung. Es ist sonnenklar, dass ich mir eine PV-Anlage mit Stromspeicher kaufe. Alles anderes ist un-intelligent! Und unrentabel!

 

AUTOREN
Walter Danner, Katharina Danner
Geschäftsleitung Snow Leopard Projects GmbH

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. – Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close